Entwicklung Begleiten - Der IfB-Lerngang

Der Diplomlerngang

Der Diplomlerngang „Entwicklung Begleiten“ ist unsere Ausbildung zum/zur Entwicklungs­begleiterIn. Die Grundlagen-, Aufbau- und Vertiefungsseminare bilden die Basis für eine selbstbestimmte Lernreise, die von uns achtsam begleitet wird.

Beginnend mit dem vierten Aufbauwochenende werden unsere DiplomstudentInnen in einer laufenden Supervisionsgruppe bei Ihren Lernprozessen begleitet. Mehrere Hospitationen in unseren Partnerinitiativen, sowie ein selbstgewähltes Lernprojekt, welches bei einem feierlichen Abschlusskolloquium präsentiert wird, bilden den äußeren Rahmen, in dem unsere StudentInnen sowohl eigene authentische Erfahrungen mit selbstbestimmten Lernprozessen machen, als auch fundierte Kenntnisse zur Begleitung von Entwicklungsprozessen sammeln.

Der Diplomlerngang „Entwicklung Begleiten“ ist eine anerkannte Ausbildung für Pädagogen in Alternativschulen mit eigenem Statut („Herzogenburger Lehrplan“).

Am 25.01.2019 um 15:00 Uhr gibt es eine Informationsveranstaltung, bei der Du genauere Details zum Diplomlerngang erfährst, und auch viel Raum für Deine Fragen ist.


Die diplomierte Ausbildung zur/zum Entwicklungsbegleiter-in umfasst:

  • Die Grundlagenmodule
  • Den Aufbaulerngang
  • Mindestens drei Vertiefungsseminare
  • Eine fortlaufende Supervisionsgruppe
  • Hospitationen in unseren Partnerinitiativen
  • Einen Kindernotfallkurs (mind 8h)
  • Eine selbsgewählte, von uns begleitete Projektarbeit
  • Das Abschlusskolloquium

Supervisionsgruppe

Die Supervisionsgruppe findet, beginnend mit dem 4. Aufbaukurs, jeweils am Freitag Nachmittag vor den Lerngangsmodulen (Aufbau und Vertiefung) statt. Sie wird von erfahrenen Supervisor-innen, die auch viel Erfahrung im Feld des selbstbestimmten Lernens haben, begleitet. Gegebenenfalls können die Supervisionstermine auch noch an die Bedürfnisse der Gruppe angepassst werden.

Im Focus der Supervision steht Euer eigener selbstbestimmter Lernprozess auf Eurem Weg zum/zur Entwicklungsbegleiter-in.


SupervisorInnen:


Birgit Braunstätter-Weninger:
Psychosoziale Beraterin, Supervisorin; Familienberatung Schwerpunkt Partnerschaft, Elternschaft, Trennung, neue Familienformen. Mutter von drei Kindern, Großmutter; zeitlebens engagiert in Weiterentwicklung und Lernen. www.birgit-braunstaetter.at



Leo Pöcksteiner:
Sozialarbeiter, Familien- u. Psychotherapeut, Supervisor, Gewaltberater, Lehrgangsleiter Psychosoziale Beratung (Donau Uni). Klausuren u. Supervisionen für Schulen. Ehem. Obmann der Spiel- bzw. LWS Pottenbrunn. Vater von 3 LWS Absolventinnen u. Opa 2er LWS-Enkelkinder.



Hospitationen

Es ist uns wichtig, dass Du während Deiner Diplomausbildung auch in einen echten Kontakt mit der gelebten Praxis dieser Arbeit kommst.

Deshalb sind mindestens sechs Hospitationstage in mindestens zwei verschiedenen Partnerinitiativen ein wichtiger Teil Deiner Ausbildung.

Eine Liste mit unseren aktuellen Hospitationsinitiativen und Ansprechpartner-innen kannst Du hier downloaden: Hospitationsplätze.pdf

Eine Vorlage für die Hospitationsbestätigung kannst Du hier downloaden: Hospitationsbestätigung.pdf. Einige Initiativen haben aber auch Ihre eigenen Vordrucke.


Kindernotfallkurs

Zu einer sicheren vorbereiteten Umgebung gehört auch, dass Du vorbereitet bist, wenn doch mal was passiert. Deshalb ist die Absolvierung eines Kindernotfallkurses von mindestens 8h Teil Deiner Ausbildung. Kurse die Du in den letzten 4 Jahren gemacht hast, können wir anrechnen.

ACHTUNG: Der Kindernotfallkurs wird nicht vom IfB angeboten, sondern Du oganisierst ihn Dir selbst bei einem der üblichen Erste-Hilfe-Kurse-Anbieter.


Dein Projekt

Wie auch bei unserer Arbeit mit den Kindern, ist unser Selbstverständnis bei der Begleitung des Diplomlerngages, dass es unsere Aufgabe ist, Dir einen angemessenen, interessanten und entspannten Rahmen zu schaffen, in dem Du Deinen selbstbestimmten Lern- und Entwicklungsweg gehen kannst.

Deine Aufgabe ist es, in diesem Rahmen mit viel Eigenverantwortung Deinen individuellen Lernweg zu gestalten. Deshalb laden wir Dich ein, Dir einen besonderen Schwerpunkt im Rahmen des Berufsfeldes "EntwicklungsbegleiterIn" zu wählen, und dazu Deine Projektabeit zu entwickeln.

Welche Mittel und Wege du dazu wählst, ist Dir überlassen, zur Begleitung steht Dir die Supervisionsgruppe, und ein-e persönliche-r Projektbegleiter-in unserem Referent-innenteam zur Verfügung.


Das Abschlusskolloquium

Beim Abschlusskolloquium präsentieren unsere Diplomstudent-innen in einem entspannten, festlichen Rahmen ihre Projektarbeiten. Und wir werden uns sicher auch etwas Besonderes dafür einfallen lassen!


Termine

Am 25.01.2018 um 15:00 Uhr gibt es eine Informationsveranstaltung, bei der Du genauere Details zum Diplomlerngang erfährst, und auch viel Raum für Deine Fragen ist.

Der Diplomlerngang startet am 22.02.2019 mit der ersten Supervisionsgruppe, und endet am 14.03.2020 mit dem Abschlusskolloquium.


Kosten

Die Kosten für die einzelnen Lerngangs-Module kannst Du weiter oben nachlesen. Als Diplomstudent-in kannst Du die Vertiefungsseminare zum ermäßigten Gesamtpreis von € 742,50 buchen.

Kosten für die Diplombegleitung: € 850,- (beinhaltet Supervisionsgruppe, die Projektbegleitung und das Abschlusskolloquium)


Eine Übersicht über den ganzen Diplomlerngang kannst Du Dir hier als pdf downloaden:
IfB-Diplomlerngang-Übersicht
IfB-Diplomlerngang-2019-Details


Anmeldung

Bitte melde Dich mit unserem Online-Formular unter folgendem Link an:

Online-Anmeldung - IfB-Diplomlerngang 2019

ACHTUNG: Diese Anmeldung umfasst nur die Diplombegleitung (€ 850,-). Für die Vertiefungsseminare musst Du Dich extra anmelden.